Facebook Tracking Pixel
Reichshof Hotel Hamburg
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer
-
0
+
Erw.
Kinder

20% Rabatt WLAN gratis

Lokale Attraktionen

In Hamburg

KULTUR & UNTERHALTUNG 

Erleben Sie den kulturellen Reichtum Hamburgs

Willkommen in der pulsierenden Welt der deutschen Kultur und Unterhaltung! Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige kulturellen Attraktionen in Hamburg vor. Vom Deutschen Schauspielhaus und dem Ohnsorg-Theater, die für ihre herausragenden Aufführungen und ihre reichen Geschichte bekannt sind, bis hin zum Central Komitee mit lustigem Stand-up Comediy und dem Kunstmuseum Deichtorhallen, mit atemberaumenden AusstellungenDas wunderbare Chocoversum, in dem man sich in die Kunst der Schokoladenherstellung einweihen lassen kann. Und nicht zuletzt das St. Pauli Theater mit intelligenter Unterhaltung und das Mont Blanc Haus, mit der spannenden Entstehungsgeschichte von Mont Blanc.  

 

Begleiten Sie uns auf der Reise durch Hamburgs lebendige Kulturszene!

KUNSTHALLE HAMBURG

Caspar David Friedrich steht wie kein anderer Maler für die Romantik, seine Werke sind Ikonen einer Zeit größter gesellschaftlicher Umbrüche. Anlässlich seines 250. Geburtstags präsentiert die Hamburger Kunsthalle über 100 seiner Gemälde und Zeichnungen, darunter die bedeutendsten von ihm geschaffenen Werke. Die Ausstellung bietet das umfangreichste Panorama seiner Kunst seit vielen Jahren.

Buchen Sie Tickets für die Caspar David Friedrich-Jubiläumsausstellung an unserer Hotelrezeption.

Copyright image:

Caspar David Friedrich, Wanderer über dem Nebelmeer, um 1817, Dauerleihgabe der Stiftung Hamburger Kunstsammlungen, Foto: Elke Walford

Centralkomitee 

Seit mehr als hundert Jahren haben sich Menschen dort vergnügt. Mal im Gasthof, mal im Tanzsaal, nach dem Krieg im Kino, zwischendrin im Erotikladen und zuletzt im politischen Kabarett. Viele kamen und gingen, aber das Haus blieb. Und so wurde 2022 aus dem sagenhaften Polittbüro das sagenhaftere Centralkomitee. Das Centralkomitee präsentieren Ihnen feinste Stand-Up Comedy, Kabarett, Lesungen, Musik, beste Unterhaltung und natürlich die Stars von morgen. Eine Bühne aus der Kunst für die Kunst. Für Hamburg und drüber hinaus. In jedem Fall aber: für Sie!

Deichtorhallen

Die Deichtorhallen Hamburg sind mit ihren vier Gebäuden eines von Europas größten Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst und Fotografie. Die beiden historischen Gebäude von 1911/13 bestechen durch ihre offene Stahlglas-Architektur, die heute den Raum für spektakuläre internationale Großausstellungen bieten. Gegliedert sind die Deichtorhallen Hamburg in die „Halle für aktuelle Kunst“ (nördliches Gebäude) und in das „Haus der Photographie“ gen Süden, dem die Sammlung F.C. Gundlach zugrunde liegt und zur Zeit saniert wird. Als temporäres Haus der Photographie wurde das Phoxxi auf dem Deichtorhallen-Gelände erreichte. Seit 2011 werden die beiden Gebäude am Übergang von der Hamburger Kunstmeile zur HafenCity durch eine Dependance in Hamburg-Harburg mit der Sammlung Falckenberg ergänzt. 

 

Photo credit: © Henning Rogge/Deichtorhallen Hamburg

St. Pauli Theater

Das Theater ist „Kiez pur“ – es versteht sich heute als modernes Volkstheater, das mit Eigen- und Co-Produktionen sowie ausgesuchten Gastspielen versucht, immer wieder auszuloten, wie intelligent Unterhaltung sein kann auf dieser Meile. 

Das neue Must-See in Hamburg: Montblanc Haus

Mit dem MONTBLANC HAUS hat das Hamburger Unternehmen einen Ort geschaffen, der zum Schreiben inspiriert. Erfahren Sie mehr zur Geschichte Montblancs und entdecken Sie in zwei Ausstellungen, einer öffentlichen Manufakturführung oder kreativen Kursen im Writing Atelier das Schreibens neu. 

Deutsches Schauspielhaus

Das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg zählt nicht nur zu den schönsten Theatergebäuden im deutschsprachigen Raum, es ist mit seinen 1.200 Sitzplätzen auch eines der größten Sprechtheater. Direkt hinter dem Hauptbahnhof im Herzen St. Georgs gelegen, blickt das Deutsche Schauspielhaus auf eine über 100-jährige bewegte Geschichte zurück. 1900 durch eine private Initiative von Hamburger Bürgern gegründet, gehört es heute zu den führenden Theatern in Deutschland. Namhafte Intendanten und Regisseure wie Gustaf Gründgens, Peter Zadek oder Frank Baumbauer haben das Theater geprägt und weit über die Grenzen Hamburgs bekannt gemacht. 

 

Photo credit: © Kerstin Schomburg and Katrin Trautner

Ohnsorg Theater

Im Herzen von Hamburg ist das Ohnsorg-Theater seit über 100 Jahren eine feste Institution der Stadt. Ob „Romeo un Julia“ oder „Tratsch op de Trepp“ – Komödien, ernste Stücke, Klassiker und Modernes, oftmals mit viel Musik – immer gute Unterhaltung – für jede und jeden ist im Ohnsorg-Theater etwas dabei. Op Plattdüütsch und Hochdeutsch, für Plattsnacker und Einsteiger spielt das Theater im Großen Haus und im Ohnsorg Studio norddeutsche Geschichten für alle Generationen. Direkt am Hauptbahnhof, am Heidi-Kabel-Platz 1, bietet das Ohnsorg-Theater sehr gute Erreichbarkeit, beste Platzverhältnisse, eine erstklassige technische Ausstattung und klassische Theatergastronomie.

 

Photo credit: © Ohnsorg-Theater and Oliver Fantitsch

Chocoversum

Die unwiderstehliche Tour durch Hamburgs Schokoladenmuseum hat es in sich! In 90 süßen Minuten führen unsere SchoKolleg*innen Sie durch das Museum, erläutern Ihnen alles Wichtige zur Herstellung von Schokolade – von der bitteren Kakaobohne bis zum süßen Gold – und stiften zum Naschen und Verkosten an. In unserer Schokowerkstatt wählen Sie nach Lust und Laune Ihre Lieblingszutaten für Ihre eigene Tafel Schokolade aus und nehmen so Ihr persönliches „Glück-To-Go“ mit nach Hause. Unseren angegliederten Shop können Sie ebenfalls unabhängig vom Museum besuchen. Egal ob Grillsauce, Tee oder Nudeln– hier steckt in jedem unserer Produkte Kakao. Wir zeigen Ihnen, dass Schokolade nicht bei Tafel und Praline aufhört, sondern in unterschiedlichen Facetten verwendet werden kann. Laden Sie bei uns Ihren Schoko-Akku auf!
 
Öffnungszeiten: Montag – Sonntag, 10 – 18 Uhr

 

Photo credit: © Dietrich Kühne, © Hultsch and © Christian Perl 

ANRUFEN

BUCHEN