Facebook Tracking Pixel
Reichshof Hotel Hamburg
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer
-
0
+
Erw.
Kinder

WLAN gratis Hier bis zu 10% sparen

Teilnahmebedingungen & Allgemeine Bedingungen

Club Reichshof
Stand: August 2021 Durch Ihre Teilnahme oder Fortsetzung der Teilnahme am Programm ab dem Gültigkeitsdatum erklären Sie sich mit den folgenden Bestimmungen einverstanden: Die folgenden Informationen bilden die Grundlage für die Teilnahme am Bonusprogramm für Club Reichshof Mitglieder (nachfolgend auch „CRH“ oder „Programm“). Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („Allgemeine Geschäftsbedingungen“) dienen dem Schutz der Mitglieder vom Club Reichshof („Mitglieder“) Ihre Teilnahme an diesem Programm unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, und es obliegt Ihrer Verantwortung, diese vollständig gelesen und verstanden zu haben. Wenn Sie weitere Erläuterungen oder Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an das Hotel Reichshof Hamburg oder senden Sie eine E-Mail an ClubReichshof@hamburg-reichshof.com

Allgemeine Bedingungen

Die Mitgliedschaft im Club Reichshof Programm und die damit einhergehenden Vorteile liegen im alleinigen Ermessen vom Club Reichshof. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Club Reichshof Programm unterliegen dem Recht des Bundesrepublik Deutschland, und sind entsprechend auszulegen. Durch ihre Teilnahme am Club Reichshof Programm erklären sich die Mitglieder damit einverstanden, dass der Gerichtsstand für alle Verfahren Köln ist. Die Mitgliedschaft oder der Antrag auf Mitgliedschaft im Club Reichshof Programm sind unwirksam, wenn diese nach den Gesetzen des Landes, in dem das Mitglied oder der Antragsteller seinen Wohnsitz hat, nicht zulässig sind. Für das Programm wurde keine bestimmte Laufzeit festgelegt. Das Programm wird so lange fortgesetzt, bis Club Reichshof entscheidet, das Programm zu beenden. Dies kann zu jedem Zeitpunkt mit oder ohne Vorankündigung erfolgen. Ab dem Zeitpunkt dieser Ankündigung haben Mitglieder zwölf Monate Gelegenheit, weiter Punkte zu sammeln und diese gegen Prämien einzulösen. Das bedeutet, dass Club Reichshof das Recht der Mitglieder auf das Sammeln von Punkten und die Anforderung von Prämien nach Ablauf von zwölf Monaten nach Ankündigung der Beendigung des Programms aufheben kann, und zwar unabhängig von dem Betrag, mit dem die Mitglieder am Programm teilnehmen. Club Reichshof behält sich das Recht vor, Vorschriften, Verfahren, Bedingungen, Vorteile und Prämien im Zusammenhang mit dem Programm nach freiem Ermessen mit oder ohne Ankündigung zu ergänzen, zu verändern, zu streichen oder anderweitig zu ändern, selbst wenn sich diese Änderungen auf den Wert bereits gesammelter Punkte oder bereits ausgestellter Prämienzertifikate oder -bestätigungen auswirken. Demnach kann Club Reichshof Änderungen vornehmen, die sich insbesondere auf die Bestimmungen für das Sammeln und Einlösen von Club Reichshof Punkten, die Regeln und Verfahren für die Nutzung von Prämien, die dauerhafte Verfügbarkeit von Prämien, die Arten der Prämien und die Merkmale von besonderen Angeboten auswirken können. Nur in ihrem Land volljährige Einzelpersonen können als Mitglied in das Club Reichshof Programm aufgenommen werden (Mitglieder sind definiert als Einzelpersonen, die von Club Reichshof als Mitglied akzeptiert wurden). Firmen, Verbände und Gruppen können nicht im Club Reichshof teilnehmen Mit der Mitgliedschaft im Programm erwerben die Mitglieder das Recht, Punkte zu sammeln, die in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Programms gegen Prämien eingelöst werden können. Die Vorteile für Mitglieder sowie die Prämien werden nach bestem Wissen angeboten. Mitglieder dürfen nicht mehrere Mitgliedskonten unterhalten oder darauf Punkte sammeln. Club Reichshof behält sich das Recht vor, die Club Reichshof Mitgliedschaft eines Mitglieds, auch die Elite Mitgliedschaftsstufen (darunter die Elite Status Pink, Silber und Gold), zeitweise aufzuheben oder zu kündigen, wenn das Mitglied das Programm in einer Weise nutzt, die mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder dem Zweck des Programms bzw. einzelner Programmteile unvereinbar ist. Das schließt insbesondere das Einlösen von Prämien und die Inanspruchnahme von Gutscheinen ein. Club Reichshof behält sich ferner das Recht vor, die Mitgliedschaft eines Mitglieds nach alleinigem Ermessen zu kündigen, sollte Club Reichshof von diesem Mitglied annehmen oder triftigen Grund zur Annahme haben, dass es: – gegen geltendes kommunales oder bundesstaatliches Recht, entsprechende Vorschriften oder Verordnungen verstoßen hat; – gegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Programms verstoßen hat; – an betrügerischem oder unlauterem Verhalten, Diebstahl, vorsätzlichem Fehlverhalten oder sonstigen Vergehen im Zusammenhang mit seinem Konto, darunter das Einlösen von Prämien oder die Inanspruchnahme von Gutscheinen oder sonstigen Mitgliedervorteilen, beteiligt war; – sich gegenüber dem Reichshof Hamburg Hotel, seinen Gästen oder Mitarbeitern ausfällig, arglistig, störend, unangemessen, beleidigend oder feindselig verhielt, ob körperlich, verbal oder in schriftlicher Form; oder – seine Rechnungen oder sonstige Fälligkeiten gegenüber dem Reichshof Hotel nicht beglichen hat. Diese Beendigung der Mitgliedschaft kann zum Verlust aller gesammelten Punkte und zum Entzug von Club Reichshof Prämienzertifikaten, Vorteilen und Privilegien, einschließlich des Verlustes der entsprechenden Elite Mitgliedschaftsstufe, führen. Zusätzlich zur Aufhebung der Club Reichshof Mitgliedschaft ist Club Reichshof bzw. das Hotel Reichshof Hamburg berechtigt, nach eigenem und alleinigem Ermessen entsprechende administrative und juristische Schritte einzuleiten, darunter insbesondere auch strafrechtliche Verfolgung. Der Verkauf oder Tausch von Club Reichshof Punkten, Zertifikaten, Prämienbestätigungen oder sonstigen Club Reichshof Vorteilen ist untersagt. Die Auslegung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Programms liegt im alleinigen Ermessen von Club Reichshof. Mitglieder, die in einem Zeitraum von 15 aufeinanderfolgenden Monaten keine Kontoaktivitäten gemäß a. – d. aufweisen, können aus dem Programm ausgeschlossen werden. In diesem Fall verfallen alle gesammelten Punkte. Club Reichshof kann jedoch nach eigenem Ermessen solchen Mitgliedern erlauben, bis zu einem Inaktivitätszeitraum von fünf Jahren weiterhin im Programm zu bleiben. Damit die gesammelten Club Reichshof Punkte erhalten bleiben, muss ein Mitglied in einem Zeitraum von 15 aufeinanderfolgenden Monaten jeweils eine der folgenden Möglichkeiten wahrnehmen: – einen Aufenthalt im Reichshof Hamburg gemäß den hierin enthaltenen Bedingungen verbringen; Werden die oben beschriebenen Möglichkeiten nicht genutzt, verfallen alle bereits gesammelten Punkte und das Mitgliedskonto wird spätestens nach fünf Jahren der Inaktivität geschlossen. Sobald die Punkte verfallen sind, sind sie nicht mehr vorhanden. Das Mitglied kann dann auf Wunsch erneut mit dem Punktesammeln beginnen. Prämien, die vom Mitglied vor dem Verfall der Punkte eingelöst wurden (wie beispielsweise mit einer erfolgten Hotelreservierung oder einem erhaltenen Gutschein), sind auch danach noch gültig. Jedes Mitglied ist selbst dafür verantwortlich, sich über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Programms und den Punktestand seines Kontos zu informieren. Club Reichshof ist stets bemüht, aktiven Mitgliedern Mitteilungen zu schicken, um sie über wichtige Angelegenheiten, einschließlich Punkteverfall und Programmänderungen, zu unterrichten, ist hierzu jedoch nicht verpflichtet. Weder Club Reichshof noch dritte Unternehmen, die als Marketingpartner am Programm teilnehmen („Marketingpartner“), können haftbar gemacht werden für die unrichtige oder ungenaue Übertragung von Kontaktinformationen der Mitglieder, Probleme im Zusammenhang mit den technischen Einrichtungen des Mitglieds oder deren Programmierung, menschliches Versagen, Unterbrechungen, Löschungen, Versäumnisse, Defekte oder Mängel bzw. Störungen von Telefonnetzen oder bei elektronischer Datenübertragung, Probleme im Zusammenhang mit der Computerausrüstung und Software, Störungen beim Zugriff auf Websites oder Onlinedienste, alle technischen oder nicht-technischen Fehlfunktionen oder Fehler oder für verlorene, verspätete, entwendete, unleserliche, unvollständige, beschädigte, falsch zugestellte, verschandelte, unzureichend frankierte Briefe, sonstige Postsendungen und E-Mails, ganz gleich aus welchem Grund. Jedes Mitglied ist selbst dafür verantwortlich, sichere Kontozugangsdaten auszuwählen und diese geheim zu halten. Verstößt das Mitglied oder eine dritte Partei gegen die Sicherheitsbestimmungen, übernimmt Club Reichshof keine Verantwortung für nicht vom Mitglied erlaubtes Zugreifen, Sammeln oder Einlösen von Punkten und andere unerlaubte Kontoaktivitäten, die sich daraus ergeben; darüber hinaus ist Club Reichshof nicht dazu verpflichtet, Mitgliedern eingelöste Punkte oder andere Schäden oder Verluste, die sich aus einem unerlaubten Zugriff ergeben, zu erstatten. Sollten einem Mitglied betrügerische Aktivitäten auffallen, wie eine unerlaubte Einlösung von Punkten oder Prämien, hat es dies Club Reichshof schriftlich innerhalb von 90 Tagen mitzuteilen, alle angeforderten Informationen zu liefern und mit Club Reichshof zu kooperieren, um unter Umständen eine Erstattung der verlorenen Punkte oder Prämien zu erhalten; die Entscheidung darüber liegt im alleinigen Ermessen von Club Reichshof. Es obliegt dem Mitglied, Club Reichshof über Änderungen seiner Kontaktinformationen zu informieren. Gesammelte Punkte und Prämienzertifikate und -bestätigungen stellen kein Eigentum der Mitglieder dar. Sofern nicht ausdrücklich hierin angegeben, sind weder gesammelte Punkte noch Prämienzertifikate/-bestätigungen aus beliebigem Grund oder kraft Gesetzes übertragbar. Das Programm sieht für alle Club Reichshof Mitglieder spezielle Vorteile und Serviceleistungen vor. Wenn Club Reichshof oder einer der Club Reichshof Marketingpartner einem Mitglied ungerechtfertigterweise Punkte oder Vorteile verweigert, beschränkt sich die Haftung von Club Reichshof oder des Marketingpartners auf den Gegenwert der betreffenden Punkte oder Vorteile, der nach alleinigem Ermessen von Club Reichshof festgesetzt wird. Club Reichshof ist nicht verantwortlich und übernimmt keine Haftung, wenn ein Marketingpartner Dienstleistungen oder Produkte ändert oder nicht mehr anbietet und sich dies auf die im Rahmen des Programms angebotenen Prämien, das Sammeln von Punkten oder den Wert von Zertifikaten auswirkt. Durch keine der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Club Reichshof Programms enthaltenen Bestimmungen entsteht eine Vertretung, Partnerschaft oder ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Club Reichshof und den Marketingpartnern. Auch eine entsprechende Auslegung ist nicht zulässig. Beim Tod eines Mitglieds können die Punkte auf dem Konto des Mitglieds nach Erhalt und Billigung bestimmter erforderlicher Unterlagen und Informationen durch Club Reichshof auf ein anderes aktives Mitglied übertragen werden. Erforderliche Dokumentation für die Übertragung der Vorteile eines verstorbenen Mitglieds anzeigen. Eine Übertragung ist nur möglich, wenn diese beantragt wird und alle erforderlichen Unterlagen und Informationen innerhalb eines Jahres nach dem Todestag des Mitglieds vorgelegt werden. Übertragungen werden im alleinigen Ermessen von Club Reichshof vorgenommen. Alle Entscheidungen von Club Reichshof bezüglich einer beantragten Übertragung sind endgültig und können nicht weiter überprüft oder angefochten werden. Der Elite Status ist nicht übertragbar.

Sammeln von Prämienpunkten

Club Reichshof Punkte können nur für Hotelaufenthalte im Reichshof Hotel Hamburg gesammelt werden. Um Club Reichshof Prämienpunkte für Hotelübernachtungen zu erhalten, muss ein als zahlender Gast eingecheckt haben und alle hierin aufgeführten Bedingungen erfüllen. Von der Definition von Übernachtungen ausgenommen sind folgende nicht bonusberechtigte Übernachtungen: – über Großhändler/Reiseveranstalter gebuchte Pauschalreisen; – Vertragsraten für Crews; – ermäßigte Preise für die Reisebranche; – unautorisierte Mitglieder, die Aufenthalte über Family and Friends Travel Preise wahrnehmen; – Gruppentarife – vertraglich vereinbarte Entertainment Tarife; – über externe Websites durchgeführte Buchungen (unabhängig vom bezahlten Preis); und – Übernachtungen, die über sogenannte „opake“ Vertriebswege gebucht wurden, bei denen die Hotelmarke bei der Buchung ggf. nicht bekannt ist. – Reservierungen, die über eine Website von Drittanbietern oder einen anderen beliebigen Vertriebsweg getätigt wurden; Für nicht bonusberechtigte Übernachtungen werden keine Club Reichshof Punkte oder Prämien vergeben, genauso wenig für Kosten, die während nicht bonusberechtigten Übernachtungen anfallen, einschließlich insbesondere der auf der Rechnung ausgewiesenen Kosten. Das Hotel entscheidet, ob Extras aus diesen Übernachtungen bonusberechtigt sind. Es werden keine Übernachtungen zugunsten der Erreichung einer höheren Mitgliedschaftsstufe für so genannte „No Shows“ angerechnet, wenn also das Mitglied eine mit einer Kreditkarte bestätigte Buchung vorgenommen hat, aber nicht im Hotel eincheckt. Ein Mitglied kann Prämienpunkte für bis zu 4 Zimmer pro Aufenthalt sammeln, wenn alle berechtigten Kosten für die anrechnungsfähigen Zimmer in einer Rechnung bezahlt werden. Prämienpunkte werden für alle berechtigten, auf der Rechnung ausgewiesenen Kosten für anrechnungsfähige Zimmer gutgeschrieben. Um eine höhere Mitgliedsstufe zu erreichen, erhält ein Mitglied eine Gutschrift für Übernachtungen nur für ein Zimmer. Was die Elite-Mitgliedervorteile im Hotel anbelangt, so erhält das Mitglied selbst sowie ein (1) weiterer Gast im gleichen Zimmer diese Vorteile, ungeachtet der in derselben Reservierung gebuchten Zimmer. „Doppelte Punkte“ bedeutet, dass die Mitglieder einen Bonus in Höhe der bei einem Aufenthalt gesammelten Prämienpunkte erhalten, und „dreifache Punkte“ bedeutet, dass das Mitglied einen Bonus in doppelter Höhe der bei einem Aufenthalt gesammelten Prämienpunkte erhält. Für jeden bonusberechtigten Euro € (oder den Gegenwert in einer anderen Währung), der auf der Hotelrechnung („bonusberechtigte Rechnung“) des einzelnen Mitglieds für Aufenthalte im Hotel ausgewiesen wird, erhält das Mitglied Club Reichshof Prämienpunkte. Unter dem Begriff „berechtigte, auf der Rechnung ausgewiesene Kosten“ verstehen wir Folgendes: Zimmerrate, Speisen und Getränke, Telefongebühren, Wäscheservice, Unterhaltungs- und Freizeiteinrichtungen und andere zusätzliche Gebühren, die während des Aufenthalts für das Zimmer des Mitglieds berechnet werden. Ausgaben im Restaurant oder sonstige, nicht auf der Zimmerrechnung verbuchte Kosten eines Mitglieds während eines Aufenthaltes sind nicht bonusberechtigt. Bei der Gutschrift von Punkten werden Kosten für Extras nicht berücksichtigt, die von unabhängigen Hoteleinrichtungen, d. h. Einrichtungen, die nicht dem Hotel gehören bzw. nicht von diesem betrieben werden, erhoben werden. Kosten für Veranstaltungen oder andere Catering-Leistungen gelten nicht als „bonusberechtigte, auf der Rechnung ausgewiesene Kosten“ und berechtigen nicht zum Sammeln von Punkten. Auf der Rechnung ausgewiesene Kosten, die während eines nicht bonusberechtigten Aufenthalts anfallen, gelten nicht als „bonusberechtigte, auf der Rechnung ausgewiesene Kosten“. Alle geltenden Bundes-, Staats- oder Gemeindesteuern, einschließlich insbesondere stadtspezifischer Steuern, gelten nicht als „bonusberechtigte, auf der Rechnung ausgewiesene Kosten“ und werden bei der Punkteberechnung für Hotelaufenthalte nicht berücksichtigt. Mitglieder können während eines Aufenthalts unbegrenzt viele Prämienpunkte sammeln. Dennoch behält sich Club Reichshof das Recht vor, die Anzahl der während eines Aufenthalts gesammelten Prämienpunkte zu überprüfen und ggf. anzupassen, um die Einhaltung der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sicherzustellen. Wenn die Hotelkosten eines Mitglieds direkt einer Firma in Rechnung gestellt werden und dem Mitglied beim Auschecken die Genehmigung der Zahlung obliegt, werden ihm Club Reichshof Punkte gemäß der hierin enthaltenen Beschreibung gutgeschrieben. Wenn jedoch Vereinbarungen über die Ausstellung einer Gesamtrechnung für eine ganze Gruppe getroffen wurden, nach denen die Kosten für mehrere Zimmer auf einer einzigen Hotelrechnung ausgewiesen und einer Firma oder einer gemeinsamen Adresse in Rechnung gestellt bzw. beim Auschecken von einer Einzelperson beglichen werden, besteht kein Anspruch auf eine Gutschrift. Extras (die für das Zimmer eines Mitglieds in Rechnung gestellt werden), die das Mitglied beim Auschecken direkt bezahlt, berechtigen zur Gutschrift von Punkten. Extras, die auf einer Gesamtrechnung abgerechnet werden, berechtigen nicht zur Gutschrift von Punkten. Die Mitglieder können online auf Kontoinformationen zugreifen. Mitglieder können bei Prämienaufenthalten oder eines mit vollständig mit Prämienpunkten bezahlten Aufenthalts keine Punkte sammeln (auch nicht, wenn bei einem solchen Aufenthalt Extras zu einem Zimmer dazugebucht wurden). Prämienaufenthalte werden auf die Gesamtanzahl der Übernachtungen nicht angerechnet. Punkte, die in Verbindung mit bestimmten Hotelaufenthalten angeboten werden, werden berücksichtigt, sobald der Aufenthalt abgeschlossen und vollständig bezahlt wurde und die Punkte dem Konto des Mitglieds gutgeschrieben wurden. Punkte können erst eingelöst werden, wenn der Aufenthalt abgeschlossen und vollständig bezahlt wurde und die Punkte dem Konto des Mitglieds gutgeschrieben wurden. Ist ein Mitglied der Meinung, dass ihm für Hotelaufenthalte nicht die richtige Anzahl von Punkten gutgeschrieben wurde, muss das Mitglied einen schriftlichen Antrag auf Gutschrift einreichen und eine gut lesbare Kopie seiner Hotelrechnung beilegen. Wird der Nachweis nicht vorgelegt, kann die Gutschrift der entsprechenden Punkte verweigert werden. Zum eigenen Schutz sollte das Mitglied alle Hotel- und Reiseunterlagen so lange aufbewahren, bis die Punktegutschrift auf seinem Club Reichshof Kontoauszug angezeigt wird. Anträge müssen innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum des Ereignisses im Reichshof Hotel Hamburg eingehen. Neue Mitglieder erhalten eine Punktegutschrift für alle Aufenthalte innerhalb von 30 Tagen vor Beginn der Mitgliedschaft. Bei schriftlichen Anfragen sind der Name des Mitgliedes, die Club Reichshof Kontonummer, die Anschrift und die Telefonnummer anzugeben, unter der das Mitglied tagsüber zu erreichen ist. Aktuelle Mitarbeiter des Reichshof sind am Club Reichshof Programm nicht teilnahmeberechtigt.

Club Reichshof Mitgliedschaftsstufen

Erwerb von Mitgliedschaftsstufen Mitglieder haben die Möglichkeit, durch Übernachtungen, die pro Kalenderjahr gesammelt werden, eine bestimmte Mitgliedschaftsstufe zu erlangen bzw. zu halten. Unter „Kalenderjahr“ versteht man den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember eines Jahres. Mitglieder müssen sich jedes Kalenderjahr neu für ihren Status qualifizieren. Aufstieg in eine höhere Mitgliedschaftsstufe Mitglieder haben die Möglichkeit, eine höhere Mitgliedschaftsstufe zu erreichen, wenn ihre Übernachtungen innerhalb eines Kalenderjahres sie zum Aufstieg in die nächste Stufe berechtigen. Erhalt der Mitgliedschaftsstufe Wenn Mitglieder eine bestimmte Mitgliedschaftsstufe erlangt haben, können Sie diesen Status während des laufenden sowie des folgenden Kalenderjahres beibehalten. Pink Status Mitglieder, die mindestens eine (1) Übernachtung während eines Kalenderjahres nachweisen können, erhalten den Club Reichshof PINK Status. Mitglieder mit Pink Status erhalten mit der ersten Übernachtung einen Willkommensdrink, sowie 100 Prämienpunkte. Silber Status Mitglieder, die mindestens zwanzig (20) Übernachtungen während eines Kalenderjahres nachweisen können, erhalten den Club Reichshof SILBER Status. Mitglieder mit Silberstatus erhalten 50 % Nachlass auf den Kategorienaufschlag zur nächsten Zimmerkategorie, sowie 10% Nachlass auf sämtliche F&B Angebote im Hotel und 50% Nachlass auf den Eintritt zur Sauna. Gold Status Mitglieder, die mindestens vierzig (40) Übernachtungen während eines Kalenderjahres nachweisen können, erhalten den Club Reichshof GOLD Status. Mitglieder mit Goldstatus erhalten ein garantiertes kostenfreies Upgrade die nächste verfügbare Zimmerkategorie, sowie 10% Nachlass auf sämtliche F&B Angebote im Hotel und freien Eintritt in die Sauna.

Gutschrift von Übernachtungen für Elite-Mitgliedsstufen

Mitglieder der Elite Stufen SILBER und GOLD sind berechtigt, am Ende des Kalenderjahres (31. Dezember) alle bonusberechtigten Übernachtungen in das nächste Jahr zu übertragen, die über die zur Erlangung ihres Elite Status erforderlichen Übernachtungen hinausgehen. Mitglieder sind nur berechtigt, am Ende des Kalenderjahres bonusberechtigte Übernachtungen in das nächste Jahr zu übertragen, die über die zur Erlangung ihres Elite-Status erforderlichen Übernachtungen hinausgehen. Übertragbare Elite Übernachtungen werden für das folgende Kalenderjahr (1. Januar bis 31. Dezember) auf die Elite Status-Qualifikation angerechnet. Basis-Mitglieder sind nicht berechtigt, bonusberechtigte Übernachtungen in das nächste Jahr zu übertragen. Übertragbare Elite Übernachtungen werden wie folgt berechnet, um für das nächste Qualifikationsjahr gültig zu sein: Gesamtanzahl der bonusberechtigten Übernachtungen am Jahresende (einschließlich der Verlängerung vom Vorjahr) – verlängerte Elite Übernachtungen vom Vorjahr (jetzt abgelaufen) – bonusberechtigte Übernachtungen, die zur Erneuerung Ihrer gegenwärtigen Elite Mitgliedschaftsstufe erforderlich sind = verlängerte Elite Übernachtungen für das kommende Jahr Übertragbare Übernachtungen gelten nur für das folgende Kalenderjahr bis zum 31. Dezember und verfallen danach. Übertragbare Elite Übernachtungen können nicht reserviert und auf ein zweites oder drittes Jahr angewendet werden. Elite Mitglieder können ihre bonusberechtigten Elite Übernachtungen auch dann übertragen, wenn ihr Status im Laufe des Jahres nach unten gestuft wurde. Die übertragbaren Elite Übernachtungen sind jene Übernachtungen, die über die Anzahl der für die Aufrechterhaltung oder Steigerung der Mitgliedschaftsstufe notwendigen hinausgehen. Stichtag ist der 31. Dezember.

Einlösung von Prämien

Zur Inanspruchnahme einer Prämie (nachfolgend „Prämie“) muss das Mitglied eine ausreichende Punkteanzahl auf seinem Konto besitzen, um eine Prämie anfordern zu können. Die Preisgestaltung der Prämienübernachtungen hängt von Faktoren wie dem betreffenden Hotel, dem täglichen Nachfrageniveau und dem Zimmerpreis ab. Die Preise werden kontinuierlich angepasst und sind Echtzeitänderungen unterworfen. Es liegt allein in der Verantwortung des Mitglieds, sich über das Bonusprogramm zu informieren und die entsprechend verfügbaren Prämien anzufordern. Bei telefonischen Prämienanfragen muss das Mitglied sein Konto verifizieren. Bei Anforderung einer Prämie wird die entsprechende Anzahl von Punkten vom Mitgliedskonto abgezogen. Wenn Punkte online, per Telefon gegen Prämienaufenthalte im Hotel eingetauscht werden, wird die entsprechende Punkteanzahl automatisch vom Konto des Mitglieds abgezogen, sobald die Transaktion abgeschlossen ist. Die Prämie kann an das Club Reichshof Mitglied oder gemäß Anweisung durch das Mitglied an jede andere Person ausgegeben werden. Nach der Ausgabe sind Prämien nicht übertragbar und können nur von der Person in Anspruch genommen werden, die auf dem Prämienzertifikat benannt ist. Wenn eine andere als die im Zertifikat genannte Person versucht, die Prämie einzulösen, wird das Zertifikat für ungültig erklärt und Übernachtung wird verweigert. Bevor Marketingpartner-Prämien in Anspruch genommen werden können, werden die Kapazitäten überprüft; dies bedeutet, dass die Verfügbarkeit beschränkt sein kann. Prämien können vorbehaltlich anderslautender schriftlicher Festlegungen von Club Reichshof nicht mit anderen Zertifikaten, Ermäßigungen, Arrangements oder Werbeangeboten kombiniert werden. Prämien können nicht gegen Bargeld, Preise oder Gutschriften eingelöst werden. Bereits vom Konto des Mitglieds für eine Prämie abgezogene Punkte können nicht zurückgegeben werden. Prämien im Rahmen von Aktionsangeboten, für die keine Punkte abgezogen werden, werden nicht über das Gültigkeitsdatum hinaus verlängert, umgetauscht oder dem Mitgliedskonto gegen Punkte oder zur späteren Nutzung gutgeschrieben. Prämien sind ungültig, wenn sie kopiert oder gesetzlich verboten sind oder Beschränkungen unterliegen. Bei der Einlösung aller Prämien sind die auf der Prämienbestätigung angegebenen Verfahren genau einzuhalten. Club Reichshof behält sich das Recht vor, Marketingpartner-Prämien jederzeit ohne Vorankündigung durch gleichwertige Prämien zu ersetzen. Die Entscheidung über die Gleichwertigkeit der Prämien liegt im alleinigen Ermessen von Club Reichshof. Prämienaufenthalte im Reichshof Hamburg können vollständig mit Bonuspunkten bezahlt werden. Es sind Aufenthalte in Standard Zimmern oder Premium Zimmern einlösbar Für alle weiteren Steuerverbindlichkeiten, die in Verbindung mit dem Empfang bzw. der Nutzung von Club Reichshof Prämien entstehen, darunter regionale oder städtische Hotelsteuern, internationale Flughafensteuern, Zollgebühren, zusätzliche Flughafengebühren, Tourismusgebühren für Nichtortsansässige oder individuelle Einkommensteuern, ist allein der Nutzer verantwortlich. Kosten für Extras sind vom Nutzer zu tragen. Club Reichshof übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Transport- oder andere Serviceleistungen, die von unseren Marketingpartnern bereitgestellt bzw. nicht bereitgestellt werden. Mitglieder, die ihren Wohnsitz in Ländern haben, in denen das Einlösen von Punkten gegen Club Reichshof Prämien und Partnerprämien oder der Prämientausch untersagt sind, können diese Prämien auch nicht in Anspruch nehmen.

Prämienaufenthalte im Reichshof Hamburg

Prämienaufenthalte sind Übernachtungen im Reichshof Hamburg, die vollständig mit Prämienpunkten bezahlt werden. Um Club Reichshof Prämienpunkte gegen einen Prämienaufenthalt einzulösen, müssen Mitglieder den Prämienaufenthalt entweder online buchen oder die Reservierung telefonisch vornehmen. Dabei müssen sie den Kundendienstmitarbeiter darüber informieren, dass sie Club Reichshof Punkte einlösen möchten. Wird dieses Verfahren nicht eingehalten, kann die Reservierung storniert, die Übernachtung verweigert oder die Zahlung der allgemein gültigen Standardpreise verlangt werden. Übernachtungen müssen vor dem Prämienaufenthalt im Hotel reserviert werden. Alle Prämienaufenthalte müssen per Kreditkarte garantiert werden. Im Falle von Nichterscheinen („No Show“) oder Stornierungen von gebuchten Prämienaufenthalten außerhalb der Stornierungsfrist, die das Hotel in seinen individuellen Stornierungsbedingungen festlegt, wird der Zimmerpreis für eine Übernachtung inkl. Steuern in Höhe des besten verfügbaren Preises des Hotels an dem betreffenden Tag berechnet. Allgemeine Stornierungsbedingungen: Stornierungen müssen 48 Stunden vor Ankunft erfolgen. Andernfalls fallen Stornogebühren an. Zusätzliche Stornierungsbedingungen werden von jedem Hotel selber festgelegt und können von den allgemeinen Stornierungsbedingungen abweichen. In diesem Fall gelten die eigenen Stornierungsbedingungen des Hotels. Die Reservierung eines Prämienaufenthalts gilt für Übernachtungen in einem Zimmer, im Folgenden bezeichnet als ein Zimmer in einem Hotel für einen Aufenthalt (gemäß der hierin enthaltenen Definition des Begriffs) und wie auf der Prämienbestätigung angegeben. Um Änderungen an einer Prämienaufenthalt-Reservierung zu veranlassen, sollte sich das Mitglied vor seiner Ankunft im Hotel an das Hotel wenden. Prämienaufenthalte dürfen Reisebüros nicht zum Weiterverkauf angeboten werden.

Zustimmung zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten

Wir behandeln Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien des Reichshof Hamburg. Darüber hinaus sind wir dazu berechtigt, aufgrund Ihrer Teilnahmen am Club Reichshof Programm weitere Daten über Sie zu erfassen. Wir sind ebenfalls dazu berechtigt, Ihre persönlichen Daten zusätzlich zu der in den Datenschutzrichtlinien beschriebenen Art und Weise gemäß den weiter unten angegebenen Bedingungen zu verwenden und weiterzugeben. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzen die Datenschutzrichtlinien in Bezug auf die Behandlung von persönlichen Daten von Mitgliedern des Club Reichshof Programms. WENN SIE MIT DIESEN BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, können Sie leider nicht am Club Reichshof Programm teilnehmen. Zu den zusätzlichen persönlichen Daten, die wir erfassen, gehören auch alle Daten, die Sie bei Ihrer Anmeldung zum Club Reichshof Programm angegeben haben oder bei der Verwaltung Ihres Online-Profils übermitteln. Während der Anmeldung werden Sie aufgefordert, Ihren Namen, Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse anzugeben. Bei der Verwaltung Ihres Online-Profils haben Sie die Möglichkeit, Ihren bevorzugten Zimmertyp, Ihre bevorzugte Sprache, Ihre Kreditkarteninformationen und Ihre Präferenz in Bezug auf den Erhalt von Mitteilungen, Angeboten und Informationen, anzugeben sowie eine Benutzer-ID und ein Passwort zu erstellen. Als Mitglied erhalten Sie möglicherweise weitere Informationen von uns, darunter Club Reichshof Kontoauszüge, spezielle Neuigkeiten und Angebote für Mitglieder von Drittunternehmen. Wir sind dazu berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern; diese überarbeiteten Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auf unserer Website veröffentlicht. Die Datenschutzrichtlinien können, wie darin beschrieben, ebenfalls von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Führen Sie nach der Veröffentlichung solcher Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder an den Datenschutzrichtlinien Ihre Teilnahme am Club Reichshof Programm fort, wird dies als Zustimmung zu den Änderungen angesehen.

Teilnahmebedingungen

DER REICHSHOF HAMBURG STELLT DAS CLUB REICHSHOF PROGRAMM, DIESES UND ANDERES MATERIAL SOWIE ANDERE SERVICES UND PRODUKTE „WIE BESEHEN“ ZUR VERFÜGUNG UND ÜBERNIMMT WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH IMPLIZIT – SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG – KEINERLEI GARANTIE FÜR DIE VERKÄUFLICHKEIT, NUTZBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, AUSFÜHRUNG, GENAUIGKEIT, FÄHIGKEIT, ZULÄNGLICHKEIT, EIGNUNG, KAPAZITÄT, VOLLSTÄNDIGKEIT ODER VERFÜGBARKEIT. Sie erklären sich darüber hinaus damit einverstanden, dass Club Reichshof keine Gewährleistung oder Garantie dafür übernimmt, dass das Club Reichshof Programm oder andere entsprechende Produkte und Dienstleistungen frei von Unterbrechungen, Auslassungen und Irrtümern sind; ebenso wenig gewährleistet Club Reichshof die Berichtigung von Mängeln oder Vornahme von Änderungen. CLUB REICHSHOF HAFTET UNTER KEINEN UMSTÄNDEN, INSBESONDERE AUFGRUND VON FAHRLÄSSIGKEIT, FÜR UNMITTELBARE UND INDIREKTE SCHÄDEN, NEBENSCHÄDEN, SPEZIELLE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN, DIE SICH AUS DEM CLUB REICHSHOF PROGRAMM ODER ENTSPRECHENDEN PRODUKTEN UND DIENSTLEISTUNGEN ERGEBEN, SELBST WENN CLUB REICHSHOF ODER EIN VON CLUB REICHSHOF BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. Einige Gerichtsbarkeiten erlauben den Ausschluss oder die Beschränkung von Neben- oder Folgeschäden nicht, deshalb ist es möglich, dass derartige Ausschlüsse für Sie nicht gelten. Falls Club Reichshof in einem solchen Zusammenhang für Schäden haftbar gemacht wird, haben Sie einzig und ausschließlich Anspruch auf Entschädigung für Dienstleistungen und Produkte, für die Sie der haftpflichtigen Einrichtung Zahlungen geleistet haben, die Sie jedoch von dieser Einrichtung nicht erhalten haben. Sie erklären hiermit, dass Sie nach Ablauf von zwei (2) Jahren, nachdem die Handlung, das Ereignis, die Bedingung oder Unterlassung eintrat, auf die sich die Klage oder die Forderung stützt, auf jegliche Rechte zur Erhebung einer Klage oder zur Geltendmachung von Ansprüchen vor beliebigen Gerichten oder anderen Institutionen in Verbindung mit den vorgenannten Sachverhalten verzichten. Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser offiziellen Bedingungen für ungültig oder nicht durchsetzbar gelten, bleiben die restlichen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang wirksam. Wenn Club Reichshof bei Eintritt eines in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegten Vorfalls auf die Ausübung bestimmter darin vorgesehener Rechte verzichtet, stellt dies keinen Verzicht auf diese Rechte bei wiederholtem Eintritt dieses Vorfalls dar.

ANRUFEN

BUCHEN